Bericht zur DVG-Bundessiegerprüfung 2019

 

 Die diesjährige Obedience-Bundessiegerprüfung fand vom 15.-16.06.2019 im niedersächsischen Lohne statt.

 

Der Veranstalter hatte gute Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Prüfung geschaffen.

 

Aus unserem Landesverband hatten sich ursprünglich 4 Sportlerinnen für diese Veranstaltung qualifiziert, so viele, wie noch nie zuvor.

 

Leider musste unsere Hannelore Ihren Start kurzfristig zurückziehen, da Bhanu aufgrund einer schweren Erkrankung plötzlich und völlig unerwartet den Weg über die Regenbogenbrücke gehen musste. Trotzdem begleitete sie unser Team nach Lohne und drückte allen Berliner Teilnehmerinnen die Daumen.

 

In der Klasse 1 hatten wir 2 Eisen im Feuer. Beide Teams starteten erstmals bei einer BSP und schlugen sich hervorragend.

 

Christiane Cochius zeigte hier mit Ihrem Cheech trotz eines großen Patzers bei der „Steh-Übung“ eine vorzügliche Leistung und schrammte nur knapp an den Podest plätzen vorbei. Was wäre gewesen, wenn!? 

 

Sina Kupka hatte bei derselben Übung ebenfalls Ihren Schwachpunkt und verlor dadurch viele Punkte. Aufgrund der anderen vorzüglichen und sehr guten Einzelübungen erreichte Sie noch die Gesamtwertnote „Sehr gut“ und damit Platz 11.

 

In der Klasse 2 vertrat uns Astrid Rehfeld mit ihrem Barney. Leider konnte sie ihre hervorragende Leistung aus dem Jahr 2017 nicht wiederholen. Erst bei den letzten Übungen fing sich Barney und zeigte sein tatsächliches Leistungsvermögen.

 

 

 

Ergebnisse:

 

Name, Vorname        Hund               Klasse             Punkte                                    Platz

 

 

 

Cochius, Christiane    Cheech               1                  266 – Vorzüglich                       6

 

Kupka, Sina                Fly                       1                  233,5 – Sehr gut                      11

 

Rehfeld, Astrid           Barney                            2                  182,50                          16        

 

 

 

Im nächsten Jahr findet die DVG-Bundessiegerprüfung vom 27.-28.06.2020 in Mendig (LV Hessen/ Rheinland-Pfalz) statt.

 

Ich hoffe, dass unser Landesverband dort wieder mit einem so schlagkräftigen und homogenen Team antreten wird und dann auch wieder in der Klasse 3.

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Kai Ludwig, Obmann für Obedience DVG BB