Berlin/ Brandenburger „SixPack“ mit guten Leistungen bei der THS-BSP am 26./27.07.2014


Die Reise zur THS-Bundessiegerprüfung DVG führte uns in diesem Jahr in das 700 km-entfernte Alsdorf in der Nähe von Aachen.

Einen herzlichen Dank an den Ausrichter, dem es gelang, aus den vorliegenden Möglichkeiten für die Teilnehmer eine erfolgreiche Bundessiegerprüfung zu organisieren.  

Unser Team um Mannschaftsführerin Ingrid Zietlow hatte sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt, mindestens ein Team auf das begehrte Siegerpodest zu bringen. Die Vorleistungen der 6 Starter unseres Landesverbandes gaben auch Anlass dazu, diese Hoffnung zu erfüllen.

 

Der 1. Prüfungstag begann üblicherweise mit den Geländeläufen. Leider kam die Streckenführung uns „Flachländern“ nicht gerade entgegen. Die Strecke bestand praktisch nur aus Richtungsänderungen, steilen Anstiegen und rasanten Bergabpassagen. So konnte leider keiner unserer Starter seine Vorleistung bestätigen.

Kai Ludwig lief mit seiner Malinoishündin Exe Chateau Schönwalde im 5.000m-Geländelauf in einem beherzten Rennen in einer Zeit von 20:06 Minuten auf den 4.Platz. Er verpasste damit den erhofften Bronzerang nur um 5 Sekunden. Trösten konnte er sich zumindest mit der Erfüllung der 3. Qualifikationsnorm für die VdH-Deutsche Meisterschaft.      

Unter der anspruchsvollen 5.000m-Strecke hatte auch Stefanie Schulz zu leiden. Mit ihrem Nepo kämpfte sie sich dennoch auf einen beachtlichen 5. Platz.

Nur ein Platz schlechter beendete unser einziger 2.000m-Geländelaufstarter Frank –Michael Neugebauer mit seiner 11-jähriger Whoopie sein Rennen.

 

Erstmals nahm Stephanie Lotzin mit ihrem Chico an einen Bundessiegerprüfung teil. Im Vierkampf 3 traf sie allerdings auf ein zahlreiches und leistungsstarkes Starterfeld. Trotz ihres angespannten Nervenkostüms absolvierte sie einen fast fehlerlosen Vierkampf – herzlichen Glückwunsch!

Auch unsere „alten“ Hasen, Hans Ballaschk mit Spike und Erich Egginger mit Shila, gingen sehr motiviert an den Start. Leider war der Rückstand nach den Unterordnungen schon so groß, dass beide trotz großartiger Leistungen in den 3 Laufdisziplinen nicht mehr auf die vorderen Plätze kamen.

 

Mit dem angestrebten Podestplatz wurde es in diesem Jahr leider nichts. Im kommenden Jahr steigen allerdings 3 Teilnehmer eine Altersklasse höher; dann werden wir erneut angreifen!  

 

Hier die konkreten Ergebnisse:

Name, Vorname        Hund              Disziplin                     Ergebnis                     Platz       

 

Ludwig, Kai                  Exe                  5.000m GL                  20:06 Minuten              4

Schulz, Stephanie       Nepo                5.000m GL                  26:06 Minuten              5      

Neugebauer, Frank     Whoopie          2.000m GL                  12:23 Minuten               6

Ballaschk, Hans          Spike               Vierkampf 3               263 Punkte                   10

Egginger, Erich           Shila                Vierkampf 3               258 Punkte                   13

Lotzin, Stephanie        Chico               Vierkampf 3               259 Punkte                   18

 

Erwähnen möchte ich auch noch die souveräne und tadelsfreie Richterleistung von unserer Karola. Sie hätte auf jeden Fall einen Podestplatz verdient!

 

Berlin, 29.07.2014/ Ein Teilnehmer

Landesverbands-Turnierhundesport Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft 2014

 

Eine schöne und erfolgreiche LV Meisterschaft im Turnierhundsport liegt hinter uns !


Angenehme Temperaturen, ein motiviertes und freundliches Organisations-Team des SfG Berlin-West unter der Leitung des Vorsitzenden Manfred Neißer, eine kompetente Leistungsrichterin aus dem LV Sachsen-Anhalt Silke Schnöge, sehr gut vorbereitete Sportler/innen aus 10 verschiedenen Vereinen unseres Landesverbandes und eine schöne

Platzanlage sowie Geländelaufstrecke bilden sicher nicht nur meinen positiven Gesamteindruck der diesjährigen THS-Meisterschaft.

Der Rahmen dieser Veranstaltung wurde gewürdigt durch den Besuch unseres Landesverbandsvorsitzenden Detlef Kühn und weiteren 4 LV-Vorstandsmitgliedern sowie dem THSLeistungsrichter Lutz Mühlhaus.


Sehr gute Ergebnisse, die in der Anlage bereits veröffentlicht sind, führen dazu, dass folgende

Sportfreunde sich für die diesjährige DVG-Bundessieger-Prüfung in Ahlsdorf vom 25.-27.07.2014

qualifiziert haben und für unseren Landesverband an den Start gehen werden:


Stephanie Schulz mit Nepo – MV A.K. Ludwigsfelde – 5000m-Geländelauf (AK 35/w)

Kai Ludwig mit Exe – GHV Blumberg – 5000m Geländelauf (AK 35/m)

Frank-Michael Neugebauer mit Whoopie – HSC Hot Dog´s – 2000m Geländelauf (AK 61)

Stephanie Lotzin mit Chico – MV Berlin-Rahnsdorf – VK 3 (AK 19/w)

Erich Egginger mit Shila – EZGS – VK 3 (AK 50/m)

Hans Ballaschk mit Spike – MV Neukölln-Kreuzberg – VK 3 (AK 50/m)


Ich freue mich besonders, dass dieses Jahr 6 Teilnehmer aus 6 verschiedenen Vereinen unseres Landesverbandes die Reise zur DVG-THS-Bundessieger-Prüfung 2014

antreten werden und drücke jedem ganz fest die Daumen, dass die Ziele, die sich gesetzt werden, in Erfüllung gehen.


Es liegt mir ferner bereits eine Meldung für die VDH-THSM 2014 am 11. und 12.Oktober 14 vor.

Kai Ludwig mit Exe aus dem GHV Blumberg wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in Groß Grönau

im 5000m Geländelauf und der Erwachsenenklasse A auf Grund seiner hervorragenden

Qualifikationszeiten an den Start gehen können.

(Meldung nach dem Leistungsprinzip).


Ich gratuliere allen Sportlern zu Ihren erzielten Ergebnissen herzlich und hoffe, dass alle Teilnehmer

an den übergeordneten Veranstaltungen verletzungsfrei und mit positiven Eindrücken zurück kommen

werden.

 

Karola Kunath

Obfrau für Turnierhundesport

LV Berlin-Brandenburg e.V.