Rally-Obedience


 

Wer Lust auf ein wenig Action aber auch auf Präzision und perfekter Kommunikation zwischen Mensch und Hund hat, ist bei Rally Obedience genau richtig. Hier ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team gefragt. Teilnehmen können fast alle, es gibt kaum Einschränkungen - auch bei Behinderungen von Mensch oder Hund.


Beim RO wird ein Parcours aus mehreren Stationen gebaut. Diese Stationen bestehen aus Schildern, die dem Mensch-Hund-Team angeben, was zu tun ist und in welche Richtung es weitergeht. Übungen sind neben Sitz, Platz, Steh und Kombinationen daraus, auch Slalom und Hürdenübungen, bei denen es sich um Bleib-, Voraus- oder Abrufübungen handelt. Als zusätzliche Schwierigkeit können Futterverweigerungsübungen eingebaut werden. Vereinfachend dürfen Mensch und Hund ständig miteinander kommunizieren: der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden. Ein Parcours besteht je nach Leistungsklasse aus 12 bis 24 Stationen, die in maximal 4 Minuten abgearbeitet werden sollten, um in der Wertung zu bleiben.       

 

Ansprechpartner:

 

Joachim Wrusch

0176/44427452

Email

 

 

Einladung zur Landesmeisterschaft RO
Einladung_LM_RO_2019_02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.2 KB
Austragungsbestimmungen
ATT00086.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.0 KB